Die Gerechtigkeit nimmt ihrem Lauf...

Ein offensichtlich gar nicht so ehrbarer Kaufmann, der ein armes Jungferlein entehrt:   Über das schändliche Geschehen wird bei der "Burgkurzweyl zu Cullesheym" Recht gesprochen.

 

Mit dem Schreiben hat Hilpert im Februar begonnen, erzählt er während einer Probe im Gespräch mit den Fränkischen Nachrichten. Bis er fertig war, seien "schon einige Abende bei einem Gläschen Wein" vergangen. Dieser Einsatz hat sich offensichtlich gelohnt. Denn bei Hilperts Arbeit herausgekommen ist ein Stück mit Humor und Hintersinn. Sein Titel lautet: "Der ,ehrlose' Kaufmann zu Cullesheym". Humorvoll beschreibt der Autor die von ihm für die Mimen ausgewählte "Sprache": ein "eigenes Külsemer Mittelhochdeutsch". Schließlich sei im "damaligen Dorf Cullesheim wohl nicht nach der Schrift gesprochen worden", stellt er augenzwinkernd fest... den ganzen FN-Bericht von S. Marinelli gibt es zum Nachlesen unter:

http://www.fnweb.de/region/main-tauber/kulsheim-freudenberg-kreuzwertheim/die-gerechtigkeit-nimmt-ihren-lauf-1.2741503